Geld für Afrika

Haushalt 2020 – Entwicklungspolitischer Rückzug ins Schneckenhaus

Die Finanzierung der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe soll laut Medienberichten im kommenden Jahr stagnieren und in den Folgejahren deutlich abfallen. Der Verband für Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) befürchtet den Beginn eines schleichenden Abbaus des deutschen Beitrags zur Bewältigung globaler Krisen.

WEITER LESEN
Osternest

Faires zum Fest für das Osternest – noch einige Osterleckereien bei uns erhältlich

Von Schoko bis Deko: Auch dieses Jahr bietet die GEPA zu Ostern wieder eine bunte Bandbreite an Geschenkideen – süße Überraschungen aus Bio-Schokolade und Wohnaccessoires wie farbenfrohe Tulpenkerzen, handgefilzte Eierwärmer, handbemalte Deko-Eier aus Weidenholz oder Tischsets für den Frühstückstisch. Nach wie vor beliebt sind neben den Oster-Schokoladentäfelchen, Schokoladenriegeln, Schoko- und Paranusseiern auch Osterhasen in verschiedenen Variationen.

WEITER LESEN
Fastenaktion2019

Für eine solidarische, gerechte und offene Gesellschaft - MISEREOR-Fastenaktion 2019 in Köln eröffnet

Mit einem festlichen Gottesdienst ist am Sonntag im Kölner Dom die Fastenaktion 2019 von MISEREOR eröffnet worden. MISEREOR stellt bei seiner diesjährigen Aktion die Situation von jungen Menschen in El Salvador in den Mittelpunkt. Ihr Alltag ist oftmals geprägt von Armut, Arbeitslosigkeit, Gewalt und Kriminalität. Unter dem Motto „Mach was draus: Sei Zukunft“ wirbt MISEREOR um Solidarität mit diesen Menschen.

WEITER LESEN
sdg

Mit einer interreligiösen Konferenz will die katholische Kirche die Umsetzung der

„Nachhaltigen Entwicklungsziele“ (SDG) der Vereinten Nationen unterstützen. Von Donnerstag bis Samstag tauschen sich dazu im Vatikan Religionsvertreter sowie Entwicklungsexperten aus. Zum Erreichen der Entwicklungsziele brauche es neben Technologie, Geld und politischen Entscheidungen vor allem auch moralisches Bewusstsein, erläuterte Kardinal Peter Turkson eines der Ziele der Konferenz.

WEITER LESEN
csm_Postkarte_Klimafasten19_08_sm_5be43c6399.jpg

Wie wäre es in diesem Jahr mit „Klimafasten“?

Zum "Fasten für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit" rufen mehrere kirchliche Initiativen auf. Die Fastenzeit vor Ostern sei eine Gelegenheit darüber nachzudenken, "wo wir mit unserem Verhalten und unserem Konsum andere Menschen und das Leben auf dieser Erde schädigen", sagte der badische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh am Dienstag in Karlsruhe. Die Vizepräsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Karin Kortmann, sagte, es brauche einen "achtsamen und genügsamen Lebensstil". www.klimafasten.de

WEITER LESEN

Online-Petition für fair gehandelten Kaffee bei Ikea!

Nachdem sie bereits erfolgreich fair gehandelten Kaffee in die Bahn gebracht hat, will Melanie Weigel aus Berlin das gleiche nun auch bei Ikea durchsetzen! Gundis Jansen-Garz sprach für die FAIR-Handelsgesellschaft mit Melanie Weigel über ihr Engagement ...

WEITER LESEN
newsletter

Der newsletter für Februar ist erschienen. Lesen Sie hierNeues aus der FAIR!

WEITER LESEN
csm_screen_atlas_neu_8ec750cfdb.png

Zivilgesellschaft laut Studie immer häufiger eingeschränkt

Die Lage für Menschenrechtler und Journalisten sieht vielerorts nicht gerade rosig aus. In Europa gebe es ebenfalls beunruhigende Entwicklungen, heißt es. Betroffen sind auch kirchliche Einrichtungen. Die Zahl der Demokratien rückläufig, illiberale Kräfte auch in der EU auf dem Vormarsch, autoritäre Tendenzen in vielen Teilen der Welt: Der aktuelle „Atlas der Zivilgesellschaft“ des evangelischen Hilfswerks Brot für die Welt zeichnet beileibe kein positives Bild.

WEITER LESEN
Asyl

Kritik an Durchsuchungen nach Kirchenasyl

Nach mehreren Hausdurchsuchungen der Staatsanwaltschaft bei Pfarrern der Rheinischen Landeskirche hat der SPD-Politiker Thomas Kutschaty das Vorgehen der Justiz kritisiert. Bei den Durchsuchungen sei es um eine Serie mittlerweile beendeter Kirchenasyl-Fälle gegangen, sagte der Oppositionsführer im nordrhein-westfälischen Landtag am Dienstag der Katholischen Nachrichten-Agentur(KNA).

WEITER LESEN
Jugendaktion

BDKJ/MISEREOR Jugendaktion weist Jugendlichen in El Salvador Perspektiven auf

In diesem Jahr blickt die MISEREOR/BDKJ Jugendaktion nach El Salvador, das kleinste Land Zentralamerikas. Gerade junge Menschen leiden dort unter ständiger Gewalt, Armut und Perspektivlosigkeit. Doch es gibt Hoffnung! Im Programm „Mein Lebensplan“ des MISEREOR-Partners Caritas San Salvador erfahren junge Menschen Zuspruch und Ermutigung, ihren Weg hin zu einem besseren Leben zu gehen. Ganz nach dem Motto „Basta! Jugend macht was draus!“

WEITER LESEN
Seite 1 von 83