2021_06_11_Impact_Diaries_Key_Visual.jpg

21

Jun.

Die Fairtrade Impact Diaries

Was kostet ein gutes Leben?

"Impact Diaries" heißt die neue Plattform, auf der Fairtrade Projekte für existenzsichernde Einkommen vorstellt. Das Besondere daran: Produzentinnen und Produzenten berichten in kurzen selbstgedrehten Videotagebüchern ungefiltert und authentisch über die Auswirkungen und Veränderungen vor Ort. Gestartet wird mit der Kakaokooperative Fanteakwa in Ghana, die den Kakao für die "Very Fair"-Schokolade herstellt. Schirmherrin des Projektes ist Schauspielerin Emilia Schüle.

csm_2021_06_11_PM_Impact_Diaries_4882936af5.jpg

Wie sich existenzsicherndes Einkommen definiert, welche Hürden es auf dem Weg dorthin zu überwinden gibt und welche Maßnahmen Fairtrade ergreift, um existenzsichernde Löhne und Einkommen für Produzent*innen im globalen Süden zu erreichen, erfahren Sie hier.

ÜBRIGENS: Neuer Name – gleiches Ziel! Auf Wiedersehen, TransFair e.V. „TransFair – Verein zur Förderung des fairen Handels in der Einen Welt e.V.“ ist Geschichte. Natürlich nur der Name! Denn die Mitgliederversammlung beschloss am 7. Juni einstimmig die Umbenennung des Vereins in „Fairtrade Deutschland e.V.“.

Foto: Per Smartphone geben die Kakaoproduzent*innen Mina, Bismark und George Einblicke in ihr Leben. Foto v.Dennis Nipha | fairpicture.