Sternsinger2018

05

Jan.

Gemeinsam gegen Kinderarbeit

Segen bringen, Segen sein – 60. Aktion Dreikönigssingen startete in Trier

Zum 60. Mal werden rund um den 6. Januar 2018 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ heißt das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder Kinder und Jugendliche in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen werden. Mit ihrem Motto machen die Sternsinger gemeinsam mit den Trägern der Aktion – dem Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – darauf aufmerksam, wie sehr Kinder weltweit unter gefährlicher, gesundheitsgefährdender und ausbeuterischer Arbeit leiden. Das Beispielland der aktuellen Aktion ist Indien.

Seit ihrem Start 1959 hat sich das Dreikönigssingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Mehr als eine Milliarde Euro wurden seither gesammelt, mehr als 71.700 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Bei der 59. Aktion zum Jahresbeginn 2017 hatten die Mädchen und Jungen aus 10.328 Pfarrgemeinden, Schulen und weiteren Einrichtungen rund 46,8 Millionen Euro gesammelt.

Die Sternsinger wurden bereits bei der Landesregierung NRW und dem Bundespräsidenten empfangen; ein Besuch bei der Bundeskanzlerin steht am Montag, 8. Januar auf dem Plan.

www.sternsinger.de, www.bdkj.de