WOMAN.png

Film-Preview und Online-Talks aus Anlass des Internationalen Frauentages

Anlässlich des Weltfrauentages 2021 laden das Amt für MÖWe und das Institut für Kirche und Gesellschaft in Kooperation mit Brot für die Welt ein, den faszinierenden und inspirierenden Dokumentarfilm WOMAN schon vor dem offiziellen Kinostart online zu sehen. Für diesen preisgekrönten Film haben Anastasia Mikova und Yann Arthus-Bertrand zweitausend Frauen aus fünfzig Ländern interviewt. Das Ergebnis ist ein intimes Porträt derjenigen, die die Hälfte der Menschheit ausmachen.

WEITER LESEN
SanRosarno.png

Orangenaktion mit SOS Rosarno und der MÖWe

Unsere letzte Bestellrunde hat uns viel Freude gemacht: 10 Tonnen Orangen haben Sie bestellt und damit ein starkes Zeichen gegen ausbeuterische Strukturen in der Landwirtschaft Kalabriens gesetzt. Über die MÖWe sind wir weiter mit SOS Rosarno in Kontakt und wagen in dieser Erntesaison noch eine dritte Bestellrunde. Geerntet wird nun die Sorte Belladonna, die uns als besonders süße Frucht beschrieben wird. Geben Sie Ihre Bestellungen bitte mit diesem Formular Bestellbogen Orangen bis zum 25.2. bei uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

WEITER LESEN
Adveniat

Adveniat-Aktion 2021 wird in Münster eröffnet

Die Eröffnung der bundesweiten Weihnachts- und Spendenaktion des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat wird in diesem Jahr in Münster stattfinden. Sie wird die Situation in den Städten Lateinamerikas in den Fokus rücken. Im Bistum Münster soll der Fokus besonders auf das Partnerbistum Tula gelegt werden.

WEITER LESEN
Papst Franziskus

Franziskus fordert andere Wirtschaft gegen Menschenhandel

KNA-Meldung vom 8. Februar 2021

Um Menschenhandel und moderne Sklaverei zu bekämpfen, hat Papst Franziskus ein weltweites Umdenken im Wirtschaftssystem gefordert. Es brauche eine Wirtschaft mit Achtsamkeit, Gerechtigkeit und Mut zur Nachhaltigkeit, sagte er in einer Videoansprache am Montag. Anlass ist der jährliche Gebets- und Aktionstag der katholischen Kirche gegen Menschenhandel am 8. Februar; er steht dieses Jahr unter dem Motto "Für eine Wirtschaft ohne Menschenhandel".

WEITER LESEN