faire metropole ruhr

„Nur an fairen Kaffee zu denken, ist ein bisschen wenig!“ Jahrestagung des Netzwerks Faire Metropole Ruhr lässt einen in die Zukunft werfen

Der Wissenschaftspark in Gelsenkirchen ist sonnendurchflutet und gefüllt mit Menschen, denen das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt. Anlass ist die zweite Jahrestagung des Netzwerks Faire Metropole Ruhr. Der Tag steht unter dem Motto „Gemeinsam FAIRdenken!“

WEITER LESEN
Geld für Afrika

Das sind zu wenige Mittel für nachhaltige Entwicklung! Sagt nicht nur der Bundesminister…

In der vergangenen Woche hat die Bundesregierung den Entwurf für den Bundeshaushalt 2019 veröffentlicht. Demnach soll sich der Etat des Bundesentwicklungsministeriums (BMZ) um 284 Millionen Euro auf 9,7 Milliarden Euro erhöhen – der Bedarf ist jedoch viel größer. Auch die Mittel für die Zivilgesellschaft stagnieren.

WEITER LESEN
Fairer Handel waechst

Verbraucherbefragung zeigt: Konsument*innen setzen ein klares Signal 

Immer mehr Menschen in Deutschland kaufen faire Produkte. Das zeigt eine aktuelle Verbraucherbefragung zum Fairen Handel. „Wir freuen uns, dass immer mehr Menschen in Deutschland beim Einkaufen auf eine menschenwürdige und faire Produktion Wert legen“, begrüßt Manuel Blendin, Geschäftsführer des Forums Fairer Handel, diesen positiven Trend, der sich auch in wachsenden Umsätzen spiegelt. 

WEITER LESEN
Fluchtursache „Bildung“

Minister Müller: Blick wieder mehr auf Fluchtursachen richten

 

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) ruft dazu auf, weniger intern zu streiten

und stattdessen den Blick wieder mehr auf die Fluchtursachen zu lenken: "Das kommt mir viel, viel zu kurz in vielen innenpolitischen Debatten", sagte Müller der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwoch).

WEITER LESEN