Eröffnung Faire Woche 2107

Faire Woche mit zahlreichen Veranstaltungen in Münster und der Region

WEITER LESEN
Fair Reisen

Freitag, 22. September, 19 Uhr in Herne

Ein wichtiger Termin für alle, die, jetzt schon ihren Urlaub  für 2018 planen, ist die Veranstaltung zum Thema „FAIRReisen“, die am Freitag, 22. September  um 19 Uhr in der VHS im Kulturzentrum Herne stattfindet. Wie geht Reisen ohne Schaden für Mensch und Umwelt? Darüber spricht Frank Herrmann, dessen Sachbuch "FAIRreisen. Das Handbuch für alle, die umweltbewusst unterwegs sein wollen" im Sommer vergangenen Jahres erschienen ist. In diesem Jahr wurde das Buch bei der ITB, der Leitmesse der weltweiten Reisebranche, als das beste touristisches Fachbuch ausgezeichnet. Ein Vortrag mit Sachbuchautor Frank Herrmann.

WEITER LESEN
Faire Woche 2107

Faire Woche 2017 in Berlin eröffnet


Die Faire Woche 2017 steht für zwei Wochen mit mehr als 2.500 Aktionen und Veranstaltungen im Fokus des Geschehens. Heute wurde sie in Berlin eröffnet. Ist das Kunst oder kann das weg? Was hat die Kaffeeplantage im Berliner Regierungsviertel zu bedeuten? Zum Auftakt luden die Organisator*innen der 16. Fairen Woche dazu ein, die Perspektive zu wechseln und sich mit den Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kaffeeproduzent*innen auseinanderzusetzen. Mit der Aktion möchten sie darauf aufmerksam machen, wie der Faire Handel Perspektiven für benachteiligte Produzent*innen im Globalen Süden und mittlerweile auch im Norden schafft.

WEITER LESEN
Friedenstaube

Kritik an EU-Plan: Entwicklungsgelder nicht für Militär ausgeben

 

Hilfswerke und Vertreter von Kirche und Politik befürchten, dass EU-Entwicklungshilfegelder künftig auch für Militärhilfe genutzt werden können. Hintergrund ist der Vorschlag zur Erweiterung des "Instruments für Stabilität und Frieden", über den das EU-Parlament am heutigen Donnerstag (14. September) berät. Er sieht vor, dass unter "außergewöhnlichen Umständen" auch militärische Akteure in Partnerländern unterstützt werden können. Bislang bezieht sich das Instrument auf Krisenreaktionen, Krisenvorsorge, Konfliktverhütung und Friedenskonsolidierung.

WEITER LESEN
"An Afrika versündigt"

Asfa-Wossen Asserate fordert Ende der afrikanischen Gewaltherrschaft

 

Wenn es um Hilfen für Afrika geht, muss Europa nach den Worten des Großneffen des letzten äthiopischen Kaisers, Asfa-Wossen Asserate, seine Wirtschaftspolitik und Entwicklungshilfe neu ausrichten. Seit nunmehr 50 Jahren unterstütze der Westen afrikanische Diktatoren mit milliardenschweren Zuschüssen, schreibt der Autor und politische Analyst am Montag in einem Gastkommentar für die Deutsche Welle. Diese afrikanischen Gewaltherrscher aber seien die größten Exporteure von Flüchtlingen, weil sie ihren Völkern keine Möglichkeit gäben, in ihren eigenen Ländern ein menschenwürdiges Dasein zu führen.

WEITER LESEN
hurrikan und Klimawandel

Klimaziele, Kohleausstieg, Verkehrswende: Germanwatch kritisiert, dass Parteien im Wahlkampf großen Bogen um die drängenden Herausforderungen machen

 

Als "Weckruf für entschiedene Klimapolitik" bezeichnet die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch die Hurrikane von zum Teil nie gesehener Zerstörungskraft und die verheerenden Monsunregenfälle in Südasien mit mehr als 2000 Toten. "Das Klima verhandelt nicht über Klimaziele. Es verändert sich in zunehmendem Tempo und verstärkt dadurch Extremwetterereignisse auf der ganzen Welt", sagt Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer von Germanwatch.

WEITER LESEN
Nachhaltigkeitsbericht VENRO

Veränderungen von der künftigen Bundesregierung und dem neuen Bundestaggefordert

 

„Deutschland ist noch meilenweit von einer nachhaltigen Entwicklung entfernt“, bilanzieren elf Spitzenverbände, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen in ihrem neuen Bericht „Großbaustelle Nachhaltigkeit – Deutschland und die globale Nachhaltigkeitsagenda | 2017“: 42 Expertinnen und Experten analysieren in dem Bericht wichtige Baustellen deutscher Nachhaltigkeitspolitik von der Steuergerechtigkeit, über Armutsbekämpfung, Gesundheitsvorsorge, Kohleausstieg bis hin zu Gewaltprävention. Messlatte ist die im Jahr 2015 von der Staatengemeinschaft verabschiedete Agenda 2030 mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDG).

WEITER LESEN
Reformation der Ernährung

MISEREOR und Slow Food wollen „Reformation“ der Ernährung

MISEREOR und Slow Food Deutschland haben Thesen zur Reformation der Ernährung veröffentlicht. Die 95 „Thesen für Kopf und Bauch“ sollen Verbraucher zur Diskussion über Alternativen des Ernährungssystems anregen, wie MISEREOR am Montag in Aachen mitteilte.

WEITER LESEN
Huehner

Billigexporte von Geflügelfleisch sofort stoppen und Abkommen aussetzen

Die Europäische Union (EU) und die Bundesregierung haben afrikanischen Staaten Unterstützung beim Aufbau einer eigenen Wirtschaft zugesagt. Billigexporte von Geflügelfleisch aus der EU lassen einheimischen Produzenten jedoch kaum Chancen. Brot für die Welt appelliert an die Bundesregierung, sich in der EU für Änderungen der bestehenden Wirtschaftspartnerschaften einzusetzen und die Handelsbeziehungen mit Afrika fair zu gestalten.

WEITER LESEN
sternsinger

46,8 Millionen Euro kommen bei der Aktion Dreikönigssingen 2017 zusammen

Die Kinder und Jugendlichen, die als Sternsinger unterwegs sind, haben seit dem Start ihrer Aktion Dreikönigssingen in Deutschland 1959 mehr als eine Milliarde Euro gesammelt. Rund 71.700 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa konnten damit seit Beginn der weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder unterstützt werden.

WEITER LESEN
Seite 1 von 67