nl-starke-frauen-fairer-handel.jpg

Drei starke Frauen von drei Kontinenten

Wussten Sie, dass die 355 Fairhandelsunternehmen in dieser Welt zu 54 Prozent von Frauen geleitet werden? Das hat kürzlich die Weltfairhandelsorganisation (WFTO) mitgeteilt. Kein Wunder, denn die Nichtdiskriminierung ist eine von zehn Grundprinzipien des Fairen Handels. Aus Anlass des internationalen Tags des Fairen Handels stellt MISEREOR drei starke Frauen von drei Kontinenten vor.

WEITER LESEN
infodienstCover.png

Der neue Infodienst ist erschienen – bunte Themenvielfalt des Fairen Handels

Der INFODIENST setzt in seiner aktuellen Ausgabe einen inhaltlichen Fokus auf menschenwürdige Arbeit und das große Problem der Kinderarbeit. Die Redaktion hat diesen Schwerpunkt gewählt, weil die Corona-Pandemie und die damit verbundene wirtschaftliche Krise die Situation für viele Millionen Menschen verschlechtern und Kinderarbeit zunehmen wird. Zudem hat die UNO das Jahr 2021 zum „Internationalen Jahr der Abschaffung der Kinderarbeit“ ausgerufen. Auch die Faire Woche im September setzt einen Schwerpunkt auf das UN-Ziel „Menschenwürdige Arbeit“. Dieses Jahr soll einen Anstoß geben, um das UN-Entwicklungsziel zu erreichen, die Kinderarbeit weltweit bis 2025 komplett abzuschaffen (SDG 8.7).

WEITER LESEN
Millionen Menschen von Hunger bedroht

Welternährungsprogramm (WFP) stellt neuen globalen Report zu Nahrungskrisen vor

Bonn (KNA) Weltweit könnten nach Angaben von Care 34 Millionen Menschen in diesem Jahr kurz vor dem Verhungern stehen. Schuld daran seien Konflikte, Klimawandel und die Folgen der Corona-Pandemie, sagte der Care-Länderdirektor von Nigeria, Hussaini Abdu, am Montag bei einer virtuellen Pressekonferenz.

WEITER LESEN
Maikaefer_Lolame from Pixabay.jpg

Mal etwas anderes: Ein Tier zwischen Kirchenbann, Kultur und Killerprogrammen

Von Christopher Beschnitt (KNA)
Rund um den Wonnemonat brummt wieder der Maikäfer durch die Luft, er heißt ja nicht umsonst so. Der Mensch hat ein gespaltenes Verhältnis zu diesem Krabbler. Wobei es den einen gar nicht gibt - sondern drei verschiedene. Selbst der Papst wurde schon angerufen, um etwas gegen die Gefräßigkeit der Maikäferlarven zu unternehmen: „1492 wandten sich die Herren von Uri an Papst Alexander VI. mit der Bitte, die Engerlinge priesterlich zu verfluchen", schreibt Gisbert Zimmermann in einer Veröffentlichung des Julius-Kühn-Instituts, der Bundesforschungsstelle für Kulturpflanzen. Von einem Ergebnis notiert Zimmermann nichts, erklärt aber: "Da man damals das massenhafte Auftreten der Maikäfer als Strafe Gottes ansah, vergleichbar mit den Heuschrecken-Plagen im Alten Testament, wurde auch die Kirche zu Hilfe gerufen, um die Plagegeister wieder loszuwerden.“

WEITER LESEN
turqle-chili-saucen-6.png

Soßen aus Südafrika

Die Grillsaison ist eingeläutet. Passend dazu gibt es von EL PUENTE leckere Soßen. Aus Südafrika kommen nicht nur die beliebten Riegelweine, sondern auch zahlreiche Gewürzmischungen, Pasten und nun auch feinste Soßen nach südafrikanischem Rezept! Ob smokey, fruchtig oder feurig scharf: Hier ist für jeden etwas dabei.

WEITER LESEN
Fachtage-2021-vormerken_1920x1136002.jpg

9. bis 12. Juni online

Aufgrund der Corona-Krise veranstaltet der Weltladen-Dachverband die Weltladen-Fachtage auch in diesem Jahr im Online-Format. Eine attraktive Messe und eine vielseitige Tagung mit einem Mix aus Fortbildung, Information und Diskussion erwartet Sie! Aktualisierte Infos erhalten Sie fortlaufend hier: www.weltladen.de

WEITER LESEN
Klima

Ein Talk über Klimawandel und weltweite Ernährung

Die Klimakrise wurde durch die Corona-Pandemie von der Agenda gedrängt. Zugleich scheint Corona dem Kauf von Bio- und regionalen Produkten einen weiteren Schub verliehen zu haben. Dennoch sind wir nach wie vor auf Lebensmittelimporte angewiesen, denn Kaffee, Schokolade, Tee und viele andere Dinge gehören mittlerweile zu unserem Lebensalltag. Außerdem werden immer noch rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel in Deutschland pro Jahr als Abfall entsorgt. Wie kann das alles sein und vor allem: Wie kommen wir aus dieser Krise heraus? Das Ruhr Global Netzwerk lädt zur Online-Veranstaltung ein.

WEITER LESEN
05_GEPA_Honige_auf_Holzbrett.jpg

07

Apr.

Neues Honig-Sortiment der GEPA jetzt überwiegend bio

#HoneyBeFair – Honig gehört zu den ersten und beliebtesten Produkten im Fairen Handel. Das Naturprodukt leistet einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt und zum Klimaschutz. Die GEPA hat ihr Honig-Sortiment erneuert – es ist jetzt von der Wabe bis ins Regal klimaneutral. Bis auf einen gibt es nun alle GEPA-Honige in zertifizierter Bio-Qualität.

WEITER LESEN
LAGA3_2zu3.jpg

Mitwirkende gesucht für die Zeit ab Frühjahr 2021 im Westfalenpark

Das weiße Kuppelzelt ist seit 15 Jahren das Markenzeichen der interaktiven Ausstellung Weltgarten. Die Lernstationen und Programme wechseln, denn sie werden von Jahr zu Jahr aktualisiert. Zuletzt war der Weltgarten im vergangenen Jahr eine der Attraktionen der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort. Ab Mai kommt er nach Dortmund.

WEITER LESEN
8944837.jpg

Neue zweifarbige Schokoladen sorgen für Genuss

GEPA startet mit drei neuen Bio-Schokoladen ins Jahr, die es nur für einen begrenzten Zeitraum geben wird. Die neuen Sorten Lemon Crisp, Joghurt Erdbeere und Mocca Sahne sind auch optisch ein Genuss – sie sind nämlich zweifarbig!

WEITER LESEN
Seite 1 von 100