23

Sep.

Fairer Handel schafft Zukunftschancen

Termin: 23.09.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ort: Weltladen im Südviertel, Hammer Str. 53, 48153 Münster

Elektronischer Kalender für Smartphones & Tabletts

Satyendra Khadgi berichtet vom Kumbeshwar Trading Centre in Nepal

Vom 15. bis zum 29. September findet dieses Jahr die deutschlandweite Aktionswoche zum Fairen Handel - die Faire Woche - statt. El Puente hat dieses Jahr einen Produzentenvertreter der Kumbeshwar Technical School aus Nepal eingeladen. Bei seiner Rundreise durch ganz Deutschland wird Satyendra Khadgi Weltläden, Schulen und Aktionsgruppen besuchen und dort von seiner Arbeit berichten.

Satyendra Khadgi ist Geschäftsführer des Kumbeshwar Trading Centre in Nepal, das sich um die Vermarktung und den Export der handgefertigten Produkte der Kumbeshwar Technical School kümmert. Zu dem Sortiment zählen zum Beispiel kuschelige Strickaccessoires und hochwertiger Silberschmuck. Auf seiner Rundreise durch Deutschland wird der Familienvater von den Ausbildungsprogrammen von KTS und der Situation nach dem schweren Erdbeben von 2015 berichten. „Ich freue mich sehr, im September viele Fairhandels-Engagierte zu besuchen und sie dabei zu unterstützen, den Fairen Handel in der deutschen Gesellschaft noch bekannter zu machen.“

06

Okt.

Die nächste Generation. Veränderungen im Weltladen gestalten

Termin: 06.10.2017, 14:00 Uhr - 07.10.2017, 17:00 Uhr Ort: KiFAS Kirchliche Aus- und Fortbildungsstätte Mulangstr. 21 + 23 34131 Kassel – Bad Wilhelmshöhe

Elektronischer Kalender für Smartphones & Tabletts

Seminar

„Fairer Handel ist kein Zustand, sondern ein Prozess“ – das gilt auch für Weltläden. In 40 Jahren hat sich viel verändert: nicht nur ihr Aussehen oder die Produkte, sondern auch der Anspruch an das Engagement, die Motivation der Mitarbeiter/innen, die Art der Zusammenarbeit in der Gruppe.

Viele Weltläden klagen darüber, nicht genug neue und jüngere Engagierte zu finden, vor allem für die zentralen Führungsaufgaben wie Ladenleitung, Geschäftsführung, Vorstand. Und nicht in allen Fällen sind hauptamtliche Stellen die Lösung.

 

Wie lässt sich ein Wechsel der Generationen einleiten, auch wenn wir die Zukunft nicht vorhersagen und kontrollieren können? Was, wenn ein jüngerer Vorstand noch gar nicht in Sicht ist oder die neuen Engagierten andere Vorstellungen haben als die langjährigen? Wie können Weltläden ihre Strukturen gestalten, um erfolgreich in neue und jüngere Hände über zu gehen?

 

Dieser Workshops ist ein Beitrag zur Weiterentwicklung und stellt Fragen nach Strategien und Strukturen für die Zukunft. Diese können letztlich nur vor Ort beantwortet werden, allerdings gibt es Instrumente und Kommunikationsmittel aus dem Bereich Personalführung, Teamentwicklung und Konfliktlösung, die in diesem Workshop vermittelt werden sollen. Es geht um das große Ziel, den Weltladen zu erhalten und für eine Zukunft fit zu machen, mit Konflikten konstruktiv umzugehen und dabei die gute Zusammenarbeit für den Fairen Handel zu stärken.

 

An diesen Themen werden wir u.a. arbeiten:

  • Welche Herausforderungen bringt der Generationenwechsel mit sich?
  • Welche Kompetenzen brauchen wir für die Zukunft?
  • Wie können wir unsere Strukturen anpassen?
  • Wie können wir gute Zusammenarbeit gestalten?
  • Wie gelingt ein konstruktiver Umgang mit Widerständen und Blockaden?
  • Welche konkreten Maßnahmen für den eigenen Weltladen können die Teilnehmer/innen entwickeln?

Der Workshop besteht aus Inputs, Reflektion & Austausch.

Das Angebot wendet sich an Fach- und Führungskräfte in Weltläden, sowohl ehren- als auch hauptamtlich Engagierte. Dazu gehören z.B. Geschäftsführer/innen, Personalverantwortliche, Teamleitungen, Vorstände etc.

Anmeldung:

https://lamapoll.de/Anmeldung_Generationenwechsel

Anmeldeschluss: 25.09.2017

Referentinnen:

Julia Goebel (Pädagogin, Mediatorin BM, Supervisorin)

Birgit Schößwender (Weltladen-Akademie, Mediatorin)

 

Organisatorisches

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 18 Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr incl. Übernachtung und Verpflegung beträgt 175 €; ermäßigter Beitrag für Teilnehmende aus Mitgliedsweltläden 140 €; Einzelzimmerzuschlag 8 €.

07

Okt.

Samstag geöffnet!

Termin: 07.10.2017, 09:30 Uhr - 12:00 Uhr Ort: FAIR, Weseler Str. 683; 48163 Münster

Elektronischer Kalender für Smartphones & Tabletts

Von Januar bis Mai und von September bis Dezember hat die FAIR am 1. Samstag im Monat geöffnet.

10

Okt.

Grundkurs Weltladen

Termin: 10.10.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ort: FAIR, Weseler Str. 683; 48163 Münster

Elektronischer Kalender für Smartphones & Tabletts

Einführung in den Fairen Handel

Die Arbeit im Weltladen und der Aktionsgruppe ist anspruchsvoll. Das macht sie interessant und spannend.  Hier geht es um aktuelle Fragen nach sozialer Gerechtigkeit und nachhaltiger Ent­wicklung.

Im Weltladen reicht die Palette der Anforderungen von der Grundkenntnis zur Idee Fairer Handel, über Ladengestaltung und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu einem vertiefendem Wissen zu Produkten und HandelspartnerInnen.

Der Arbeitskreis Eine Welt Münster e.V. bietet mit dem von der Weltladen-Akademie entwickelten Grundkurs Weltladen eine systematische Qualifikation für Weltläden und Aktionsgruppen in den Bereichen, die alle MitarbeiterInnen angehen. In diesem Teil des Grundkurses erhalten Sie ein Basiswissen über den Fairen Handel und seine Akteure.

Wir beschäftigen uns mit der Geschichte des Fairen Handels und stellen die wichtigen Akteure vor.

Anmeldungen bitte bis zum 3.10.17 unter beratung@fair-handel.de

Der Grundkurs ist ein kostenfreies Angebot der Fairhandelsberatung.


15

Nov.

Grundkurs Weltladen

Termin: 15.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ort: FAIR, Weseler Str. 683; 48163 Münster

Elektronischer Kalender für Smartphones & Tabletts

Kriterien und Kontrolle

Im zweiten Modul des Grundkurs Weltladen beschäftigen wir uns mit diesen Themen:

  • Was ist ein fairer Preis?
  • Konvention der Weltläden
  • Lieferantenkatalog
  • Zertifizierung
  • Monitoring


Anmeldungen bitte bis zum 8.11.17 unter beratung@fair-handel.de

Der Grundkurs ist ein kostenfreies Angebot der Fairhandelsberatung.

22

Nov.

Grundkurs Weltladen

Termin: 22.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ort: FAIR, Weseler Str. 683; 48163 Münster

Elektronischer Kalender für Smartphones & Tabletts

Exemplarisches Wissen Kaffee

Im dritten Teil des Grundkurs Weltladen geht es um das umsatzstärkste Produkt des Fairen Handels: Kaffee.

Sie erhalten

  • ein Grundwissen über den Fairen Handel mit Kaffee
  • Fachwissen Kaffee
  • Tips zum Sortimentsaufbau Kaffee im Weltladen


Anmeldungen bitte bis zum 15.11.17 unter beratung@fair-handel.de

Der Grundkurs ist ein kostenfreies Angebot der Fairhandelsberatung.

25

Nov.

Rassismus, Rechtspopulismus und Rechte Parolen - Wie halte ich dagegen?

Termin: 25.11.2017, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr Ort: Familienbildungsstätte, Friedrichstr. 10, 48145 Münster

Elektronischer Kalender für Smartphones & Tabletts

Workshop

„Das wird man ja wohl noch sagen dürfen“ oder „ich bin ja kein Nazi / kein Rassist, aber…“ sind geflügelte Worte für eine neue Alltäglichkeit rassistischer Aussagen geworden. Ausgrenzende und rechte Äußerungen bekommen immer unverblümteren Zuspruch, sei es in Facebook-Kommentaren, am Kneipentresen oder am Arbeitsplatz. Rassistische Aussagen und Beleidigungen werden dann als „freie Meinungsäußerung“ und damit als „ganz normal“ dargestellt. 

Vielen Engagierten bereitet das Sorge und sie möchten etwas dagegen unternehmen – andererseits ist die Unsicherheit angesichts rassistischer Parolen und teilweise offener Anfeindungen groß. Zumal oft auch eigenes stereotypisches Denken nicht fern liegt.

Was steckt hinter den Vorurteilen? Was hinter Stereotype? Wie funktionieren rechtspopulistische Argumentationen und wie können Engagierte in der Eine Welt Arbeit, Flüchtlingshilfe und der Menschenrechtsarbeit mit Anfeindungen und Parolen selbstbewusst umgehen?

In dem Workshop wird es um Kommunikations– und Handlungsstrategien gehen, die helfen sollen, mehr Sicherheit im Umgang mit Rassismus und rechten Parolen im Alltag zu gewinnen. Zudem werden wir unsere eigenen Denkweisen anschauen und kritisch beleuchten. Neben Hintergrundwissen zum Thema Rassismus und Rechtspopulismus soll es vor allem Raum zur Diskussion und zum Austausch geben.

 Referent: N.N., mobim.info

Teilnahmegebühr: 15-, € (inklusive Getränke und kleinem Mittagssnack)

Anmeldungen bis zum 17.11.2017
an Kristin Duwenbeck, duwenbeck@vamos-muenster.de, 0215-45431

Weitere Infos: www.vamos-muenster.de

Kooperationspartner: Fair Handelsgesellschaft mbH